Tritt ein in eine Welt voll Zauber und Magie. Sehe wesen aus Geschichten und Träumen. Tritt dem Hof der Königsfamilie bei. Oder werde ein normaler bürger in der Stadt im Himmel.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin

 

 Die Geschichte

Nach unten 
AutorNachricht
Seyana Cole
Admin
Seyana Cole

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 20.05.12
Alter : 24

Die Geschichte  Empty
BeitragThema: Die Geschichte    Die Geschichte  EmptySo Mai 20, 2012 8:16 pm


~*~

Damals Lebten die Götter und Menschen miteinander in Friede in der Stadt Laputa.
Es gab kein Leid und es schien so als hätte niemand sorgen.
Bis Inkryptos einer der Fünf Göttern beschloss die Menschen zu Versklaven,
mit dem Argument das sie nicht annährend so Mächtig waren wie sie.
Doch die anderen Götter Archimenis, Landina, Filotatis und Zentratus lehnten diesen Vorschlag ab.
Sie sagten ihm das die Menschen die gleichen Rechte wie die Götter hätten.
Doch Inkryptos tat es trotzdem und wurde dafür in die Hölle verbannt.

Fünf Jahre später kam die Botin namens Felicitas
die für die Kommunikation zwischen den Menschen und den Göttern zu ständig war dahinter,
das Inkryptos die Seelen der Verstorbenen Menschen benutzte und diese zu seinen Dinern machte
und eine Arme aufstellen wollte um den Obersten Gott Filotatis zu Stürmen.
Als die Götter davon erfuhren wurden sie noch Zorniger und Filotatis gab den Menschen die schuld.
Er Verbannte diese auf einen kleinen Öden und trostlosen Planeten,
Die Erde

Doch die Göttin Landin hatte mitleid mit ihnen und schenkte ihnen,
Wiesen, Bäume, Felder und Blumen und Früchte.
Sie wurde von nun an die Göttin der Erde und Fruchbarkeit genannt.
Der Gott Archimenis hatte ebenfalls mitleid mit ihnen und gab ihnen,
Die Quellen und Flüsse, Die Teiche und Seen und das Meer welches jedes Land verbinden sollte.
Er wurde von nun an der Gott des Lebens und Glücks genannt.
Und auch der Gott Zentratus hatte mitleid mit den Armen Menschen,
jedoch viel ihm nichts ein was er noch erschaffen könnte.
Da entdeckte er einen spiegel und kam auf die Idee ein Tor zu schaffen welches nur die Personen
Die gute absichten haben und eine Reine seele besitzen zurück kommen ließ.
Aufe eine weite Grüne wiese erschuff er einen hohen Bogen aus masiven Gestein,
Das Tor war magisch und ließ die Wiese zu jeder Zeit Grün sein
egal ob in dürre oder im Winter
die Blumen und Bäume blühten zu jeder Zeit.

Doch keiner der Menschen wusste davon.
Und sie schienen sich zu Verändern,
es wurde gemordet und gelogen, Gestohlen und Betrogen.
Die Menschen wurden eigensinnig und Respektierten einander nicht mehr,
Die Botin flog nun im Auftrag von Znetratus jeden Tag über die Erde um jemanden zu finden,
der ein gutes Herz und eine reine Seele hatte.

Es vergingen vier Jahre,
und Felicitas endeckte einen jungen mann,
sein name war Henri Cole.
Seine Seele und sein herz waren so rein wie das Wasser welches von Archimenis erschaffen wurde.

Und sie erzählte dem damals so jungen Knaben von dem Tor und eerrat hindurch,
mit dem Wissen niemals mehr zuück gehen zu können.

Er wurde für den Gott Filotatis wie sein eigen fleisch und Blut,
und als er, Landina, Archimenis und Zentratus abdankten
übergab er die Herrschaft über das reich Henrie.

In kryptos nutzte die chance und versuchte ihn zu seinem Sklaven zu machen.
Henrie ließ nich mit reißen von Inkryptos worten,
und folgte ihnen.
Er wollte Inkryptos frei lassen aber er benutzte den falschen Spruch,
und sorgte somit dafür das jeder,
ob gut oder böse
reich oder arm
jung oder alt
ins reich einmaschieren konnten.

Nach 65 Langen Herschafts Jahren wurde Henrie müde
und übergab seinem erst geborenen sohn Maximilian die Krone.
Dieser hatte einen Sruch gefunden womit er den durchgang für immer vershcließen konnte.
Er setzte diesen Spruch ein.
Um das Tor herum wuchsen über 100derte on Jahren Bäume, und Lianen schlungen sich dot herum.

Mitlerweile war die Erde nurnoch eine Fantasie,
welche die Erwachsenen ihren Kinder sagten,
und diese ihren und diese ihren
es ging immer so weiter.
Generation für generation.
so wurde die erde nie ganz vergessen
und man sagt
das sich einmal im Jahr am 31 Juli das Tor 24 Stunden öffnet und jeden hindurch gehen lässt
egal in welche der beiden richtungen.

~*~
Nach oben Nach unten
https://die-stadt-im-himmel.forenverzeichnis.com
 
Die Geschichte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Otherworld :: Die Verwaltung der Stadt :: Regeln und Informationen :: Informationen-
Gehe zu: